Leitfaden für besseren Kinderschutz

Halten die ersten Exemplare des Leitfadens in den Händen: (von links) Kreisrat Matthias Selle, Anna Schwegmann (Vorsitzende des Ausschusses für Kinder, Jugend und Familie), Jörg Röls (Leiter der Arbeitsgruppe), Otto Steinkamp
Halten die ersten Exemplare des Leitfadens in den Händen: (von links) Kreisrat Matthias Selle, Anna Schwegmann (Vorsitzende des Ausschusses für Kinder, Jugend und Familie), Jörg Röls (Leiter der Arbeitsgruppe), Otto Steinkamp

Das gesunde und gewaltfreie Aufwachsen von Kindern und Jugendlichen ist in unserer Gesellschaft für alle eine große Herausforderung.

 

Der Fachdienst Jugend des Landkreises Osnabrück hat einen Leitfaden in Form einer Broschüre zum Thema Kinderschutz erstellt. Es geht um die frühe Erkennung und das weitere Vorgehen bei Misshandlung und Vernachlässigung. Die Broschüre richtet sich an alle, die beruflich oder ehrenamtlich mit Kindern arbeiten und ist damit für Mitarbeiter in der Jugendarbeit sehr geeignet. Ziel der Broschüre ist eine verbesserte Wahrnehmung für Hinweise bei Kindeswohlgefährdung.

 

So finden sich Themen wie „Formen von Kindeswohlgefährdung“ oder „Vorgehen bei Kindeswohlgefährdung“. „Der Leitfaden stellt eine Bereicherung im Netzwerk zur Verbesserung des Kinderschutzes im Landkreis Osnabrück dar und kann hier heruntergeladen werden.

Leitfaden zum Kinderschutz
Leitfaden Kinderschutz.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.4 MB